Unser Auftrag

Wir holen uns unsere Freiheit und Souveränität.

Für die Reorganisation der Stadtgemeinde-Cottbus gewählte Verfassung ist die letzte völkerrechtskonform entstandene sowie zugleich humanitärste und fortschrittlichste Verfassung der Welt, nämlich die des Freistaats Preußen vom 30.November 1920.

Verantwortungsvolle Staaten verstehen sich als Wertegemeinschaften und verbünden sich, um die Menschen wie auch die Erde – als ihr gemeinsames, kostbarstes Gut – gemeinschaftlich zu pflegen und zu schützen.

Ein friedliches, fürsorgliches Staatswesen, in welchem nicht der Profit einzelner Führer, sondern die Rechte und der Schutz der Volkssouveräne / Staatsangehörigen im Vordergrund stehen, benötigt keinen Krieg und keine internationale Vormachtstellung.

Die Fürsorgepflicht des Staates gegenüber dem Volk ist seine höchste Aufgabe.

Da die Familie die Keimzelle und Wiege der Gesellschaft ist, kommt ihr eine besondere Bedeutung zu. In ihr wird das Urvertrauen in die Gesellschaft gebildet und in den ersten Jahren der Grundstein für die Wertevorstellung der späteren Generationen gelegt. Dort prägt das Umfeld den Menschen am stärksten. Indem die Kinder nachahmen, was ihre Eltern, Geschwister, Großeltern etc., ihnen vorleben, bekommen sie einen Bezug zu den in der Gesellschaft wichtigen Überlebensregeln.

Deshalb ist es besonders wichtig für Kinder, daß sie die Chance erhalten, in einem liebevollen, harmonischen Umfeld aufzuwachsen und durch Förderung ihrer ihnen innereigensten Individualität zu souveränen, selbstbewußten Menschen heranreifen dürfen. Nur so können stabile und für die Gemeinschaft wichtige Werte wie Urvertrauen, Achtung, Respekt, Lebensfreude, Verständnis, Kommunikation, Zuverlässigkeit, Güte, Verantwortung, Rücksichtnahme, Freundschaft, Treue, Freiheitsliebe, Spaß, Mitgefühl, Solidarität, bedingungslose Liebe, Streben nach Weisheit und höherer Erkenntnis, Zufriedenheit, Souveränität usw. ohne Normenzwang erfahren werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *